2018

2018

Um was geht’s?

Das Stück spielt im Gasthof „Zur goldenen Sau“. Dieses ist mittlerweile in die Jahre gekommen und in einem sehr maroden Zustand. Das Geld für eine Renovierung fehlt. Und so ist es kein Wunder, dass die Wirtsleute Sepp und Lies vor lauter Frust sehr häufig streiten. Als es eines Tages zwischen den beiden besonders heftig wird, schaltet sich der Geist der Urgroßmutter ein.

Ihre Körper werden getauscht – nun steckt Sepp in Lies‘ Haut und andersrum. Der Umgang mit Freunden und Gästen gestaltet sich schwierig, doch die beiden halten am Ziel fest, nicht aufzufallen. 

Wie geht’s weiter? Das sehen sie in einer unserer Vorstellungen. Restkarten gibt es an der Abendkasse!

  • Sonntag, 28. Oktober 2018 um 19:30 Uhr 
  • Freitag, 02. November 2018 um 19:30 Uhr
  • Samstag, 03. November 2018 um 19:30 Uhr
  • Sonntag, 04. November 2018 um 16:00 Uhr